krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga SolothurnKurse & VeranstaltungenRückblick VeranstaltungenRückblick Veranstaltungen

Mitgliederversammlung '20 der Krebsliga Solothurn

Ein Abend im Zeichen der Solidarität

Geschäftsleiterin Stephanie Affolter zusammen mit Kantonsratspräsident Daniel Urech (links) und dem Präsidenten der Krebsliga Solothurn, Andreas Eng
Gute Stimmung beim anschliessenden Apéro im Solheure

„Das Jahr 2020 wird uns zwar nicht aufgrund von Krebs in Erinnerung bleiben, sondern einer anderen Krankheit wegen. Trotzdem möchte ich der Krebsliga Solothurn im Namen des ganzen Kantonsrats von Herzen für ihre Arbeit danken. Denn die gegenwärtige Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir über ein ausgebautes, spezialisiertes Gesundheitswesen verfügen, das zu allen Arten von Krankheiten kompetent informieren und beraten kann. Genau diese Aufgabe übernimmt die Krebsliga in Bezug auf Krebserkrankungen. Hier können sich betroffene und angehörige Menschen informieren, sie werden von erfahrenen Fachleuten beraten und über diverse Präventionsmassnahmen wird zudem eine breite Öffentlichkeit für das Thema sensibilisert.“

Mit diesen Worten begrüsste Kantonsratspräsident Daniel Urech die Teilnehmenden der öffentlichen Mitgliederversammlung der Krebsliga Solothurn. Es war ein Abend, an dem die Themen Hilfe, Unterstützung und Solidarität omnipräsent waren. So schilderte Andreas Eng, Präsident der Krebsliga Solothurn, der Versammlung einige der Tätigkeiten aus dem vorangegangenen Vereinsjahr: den Anlass zur Darmkrebsprävention vom Juni 2019 in Bellach ebenso wie die Leistungen im Bereich der Palliative Care, die Betroffenen, Angehörigen und Pflegenden rund um die Uhr ein offenes Ohr bieten oder den Grossanlass „Relay for Life“ in Balsthal, an dem über 600 Läuferinnen und Läufer teilgenommen hatten und der rund CHF 80‘000.- an Spendengeldern für den Hilfsfonds der Krebsliga Solothurn erzielt hatte.

Mit Blick auf diese aussergewöhnliche Veranstaltung resümierte auch Stephan Berger, Vizepräsident des OK „Relay for Life“, die Ereignisse aus dem letzten Jahr – und kündigte gleich an, dass 2022 eine Neuauflage des so erfolgreichen 24-Stunden-Staffellaufs geplant ist, welche vom Kiwanis Club Oensingen-Bechburg organisiert wird.

Dr. Reto Stampfli, Konrektor der Kantonsschule Solothurn

Nach dem ordentlichen Teil der Mitgliederversammlung referierte Dr. Reto Stampfli, Konrektor der Kantonsschule Solothurn, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulunterricht im Kanton Solothurn. Die umsturzartige Digitalisierung vieler Aspekte des Unterrichts sie für alle Beteiligten eine grosse Herausforderung gewesen und habe ganz speziell die Relevanz zweier Schlagworte verdeutlicht: Anerkennung und Unterstützung. Erstere sei eine Kernaufgabe des Bildungsunterrichts, die eine Entfaltung der eigenen Persönlichkeit junger Menschen fördere. Die gegenseitige Unterstützung der Lehrpersonen und der Schülerinnen und Schüler, äussere sich etwa im begleiteten Fernunterricht oder dem Einhalten der gesetzlichen Schutzmassnahmen. Schliesslich, so Stampfli, könnten digitale Hilfsmittel im Unterricht durchaus zur Vereinfachung der Lernprozesse beitragen und als sinnvolle Unterstützung der Lehrperson funktionieren. Der entscheidende Faktor, der dabei zu einer gewinnbringenden Erfahrung für alle beiträgt, sei auch hier die Zusammenarbeit im Sinne der Solidarität.

Livestream öffentliche Mitgliederversammlung 2020

öffentliche Mitgliederversammlung 2020