krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga SolothurnLernen mit Krebs zu leben©

Lernen mit Krebs zu leben©

01.10.2020 - 03.12.2020
18:00 Uhr
Solothurn
Thema: Kurs, Betroffene / Nahestehende
Daniel Emmenegger, Pflegefachmann FH, MAS Palliative Care, CAS Psychoonkologie

Auf eine Krebserkrankung kann man sich nicht vorbereiten – die Diagnose trifft einen aus dem Nichts und sie verändert das bisher gewohnte Leben radikal. Neben den körperlichen Auswirkungen, die mit der Therapie einer Krebserkrankung einhergehen, müssen Betroffene auch mit neuen emotionalen und psychischen Herausforderungen zurechtkommen.
Der Kurs «Lernen mit Krebs zu leben©» soll krebskranken Menschen helfen, das Erlebte zu verarbeiten und im Alltag wieder Fuss fassen zu können.

An acht Abenden lernen Betroffene und ihre Angehörigen wie Krebs überhaupt entsteht, wie er behandelt werden kann und wie sich die Krankheit auf Ernährung, Körperbewusstsein oder das eigene Sozialleben auswirken kann. Dabei erhalten die Teilnehmer*innen wertvolle Tipps zur Bewältigung ihres neuen Lebensweges. Der gegenseitige persönliche Austausch – sowohl unter den Teilnehmenden als auch mit den jeweiligen Fachpersonen – runden dieses spannende und hilfreiche Kursprogramm ab.

Daten und Kosten

Leitung: Daniel Emmenegger, Pflegefachmann FH, MAS Palliative Care und CAS Psychoonkologie

Donnerstag 1.10./8.10./15.10/22.10./29.10./5.11./26.11./3.12.
jeweils von 18.00 bis 20.30

Haus der Krebsliga Solothurn, Wengistrasse 16, 4500 Solothurn

Kurskosten: CHF 100.- (50% Rabatt mit KulturLegi) für Betroffene und CHF 50.- für allfällige Begleitpersonen. Es handelt sich um einen Semesterkurs, die Teilnahme an einzelnen Kursdaten ist nicht vorgesehen.

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier - bitte vermerken Sie im Feld "Bemerkungen", ob Sie selbst Betroffene*r oder Begleitperson sind.