krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga SolothurnCoronavirus: die aktuelle Lage und die Empfehlungen des BAG

Coronavirus: die aktuelle Lage und die Empfehlungen des BAG

Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen und die neuen Massnahmen des Bundes sowie des Kantons Solothurn wirken sich auf gewisse Angebote der Krebsliga Solothurn aus, jedoch nicht auf alle.

Die Kursangebote für November, namentlich «Tai Chi» und «Ätherische Öle anwenden» sowie die «Oase» müssen leider abgesagt werden. Das Erzählcafé vom 17. November wird wiederum als Online-Treffpunkt angeboten.

Weiterhin möglich sind persönliche Beratungsgespräche, sofern Sie keine Krankheitssymptome aufweisen. Die entsprechenden Schutzmassnahmen - Hände desinfizieren, Schutzmaske tragen, regelmässiges Lüften und Abstand halten - werden vor Ort umgesetzt.

Wenn Sie befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, kontaktieren Sie bitte immer als erstes telefonisch Ihr onkologisches Behandlungsteam. Gehen Sie nicht direkt zum Arzt oder ins Spital.

Krebsbetroffene, ob in Behandlung, geheilt oder erst diagnostiziert, sind durch das neue Coronavirus besonders gefährdet: Denn häufig ist ihr Abwehrsystem geschwächt, wodurch sie anfälliger sind für Infektionen. Oft haben diese Personen noch eine zusätzliche Erkrankung, welche das Risiko weiter erhöht, wie zum Beispiel etwa Asthma oder ein Herzkreislauf-Leiden.

Für Ihre Fragen, etwa im Zusammenhang mit Fahrdiensten oder anderen Hilfestellungen, stehen wir gerne telefonisch unter 032 628 68 10 (Mo - Fr, 08.00 - 13.30) oder per mail via info@krebsliga-so.ch zur Verfügung.

 

Alle Informationen in Zusammenhang mit dem Coronavirus und der Situation in der Schweiz finden Sie auf der Themenseite des BAG. Für dringende Fragen empfehlen wir Ihnen die Infoline des BAG zum Coronavirus.