krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga Solothurn4. Februar 2020: Weltkrebstag

Move for Health!

Zum internationalen Weltkrebstag am 4. Februar 2020 gehen Sportlerinnen und Sportler auf der ganzen Welt mit gutem Beispiel voran: unter dem Motto "Move for Health" solidarisieren sie sich mit Betroffenen und motivieren zu mehr Bewegung im Alltag. Denn regelmässige körperliche Aktivität hilft sowohl Krebs vorzubeugen, wie auch die Nebenwirkungen bei einer Therapie zu reduzieren. Ausserdem wirkt sich viel Bewegung positiv auf die körperliche Gesundheit und das psychische Wohlbefinden aus.

 

Konkret empfehlen Experten folgendes:

  • Mindestens 21/2 Stunden Bewegung pro Wochein Form von Alltagsaktivitäten oder Sport mit mittlerer Intensität. Diese Empfehlung kann auch durch 11/4 Stunden Sport oder Bewegung mit hoher Intensität ersetzt werden.
  • Langandauerndes Sitzen sollte regelmässig unterbrochen werden.
  • Weitere sportliche Aktivitäten wie Kraft- Ausdauer- oder Beweglichkeitstraining bringen zusätzlichen gesundheitlichen Nutzen.

Gute Möglichkeiten, Bewegung in den Alltag zu integrieren sind etwa Spaziergänge, Treppen steigen oder Velofahren.

 

Im Hinblick auf die positiven Effekte sportlicher Aktivität bei einer Krebserkrankung, möchten wir Ihnen zudem unsere Kursangebote Tai Chi und Nordic Walking besonders ans Herz legen.